Für Gerechtigkeit

Personengruppen bereiten Konferenzjahr vor

2017 wird ein Konferenz- und Kongressjahr. In den fünf Bezirken des IG-BCE-Landesbezirks Hessen-Thüringen ging es bereits im November und Dezember los. Bei den Personengruppenkonferenzen Frauen und Jugend wählten die Versammelten die Gremienmitglieder und Delegierte, diskutierten und beschlossen Anträge und legten damit die inhaltlichen Schwerpunkte für die Arbeit der nächsten vier Jahre fest.

IG-BCE-Bezirk Thüringen

Personengruppenkonferenz in Weimar
29.12.2016
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Ein Antrag aus dem Bezirksfrauenausschuss des Bezirks Mittelhessen beschäftigt sich zum Beispiel mit dem Thema »Teilzeit«. Die Antragsteller wollen erreichen, dass es statt unsicheren Kleinst- und Mini-Jobs echte Teilzeit-Stellen gibt, die sozial abgesichert sind. Und dass es ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit gibt.

Gleiche Rechte für alle: das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. In den letzten Jahren und Jahrzehnten hat sich im Hinblick auf die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie den Schutz der Jugend vieles verbessert – und daran haben Betriebsräte und Gewerkschaften einen maßgeblichen Anteil. Darauf wies IG-BCE-Landesbezirksleiter Volker Weber bei den Konferenzen hin. Trotzdem gebe es immer noch viele Arbeitgeber, für die Gleichberechtigung keine Selbstverständlichkeit und für die ein Auszubildender vor allem eine billige Arbeitskraft sei.

Nach oben