URL dieser Seite: https://hessen-thueringen.igbce.de/-/Zqy

24.09.2020

Führungswechsel bei der IG BCE Hessen-Thüringen

Sabine Süpke einstimmig zur Nachfolgerin von Volker Weber gewählt

Die neue Landesbezirksleiterin der IG BCE in Hessen-Thüringen heißt Sabine Süpke. Sie wurde am Donnerstag, 24. September 2020,  auf der Landesbezirksvorstandssitzung in Neu-Isenburg einstimmig zur Nachfolgerin von Volker Weber gewählt, der zehn Jahre lang die Geschicke der IG BCE Hessen-Thüringen in hervorragender Weise geleitet und für die Mitglieder gestaltet hat.

Peter Schuld

Volker Weber, Sabine Süpke, Michael Vassiliadis (von links) IG BCE Landesbezirksleiter Volker Weber, seine Nachfolgerin Sabine Süpke und der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis (von links)

Klares Votum für Sabine Süpke: Einstimmig entschieden die Mitglieder des Landesbezirksvorstands sich für sie als neue Landesbezirksleiterin. Mit ihr übernimmt eine Frau die Leitung des Landesbezirks Hessen-Thüringen, die die IG BCE auf allen Organisationsebenen kennt.

Süpke sagte zu ihrer Wahl: „An Herausforderungen wird es in den momentanen Zeiten nicht mangeln und da gilt es, konsequent für die Interessen unserer Kolleginnen und Kollegen einzutreten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Menschen in Hessen und Thüringen.“

Landesbezirksleiter Volker Weber hatte die Sitzung eröffnet und die Kandidatin für seine Nachfolge kurz vorgestellt. Im Anschluss erläuterte der IG BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis, der aus Hannover zu der Sitzung des Landesbezirksvorstands gekommen war, warum sich der Geschäftsführende Hauptvorstand entschlossen hat, Sabine Süpke für den Posten vorzuschlagen.

Bei ihrer eigenen Vorstellung ging Süpke auf die Besonderheiten im Landesbezirk Hessen-Thüringen ein, der als einziger ein ost- und ein westdeutsches Bundesland vereint. Und in dem eine Reihe von für die IG BCE bedeutsamen Branchen aktiv sind - sei es die Chemie- und Pharmaindustrie oder der Bergbau. Sie selbst habe immer an der Schnittstelle von Ost und West gearbeitet, sagte sie.

Im Anschluss an die Wahl dankte Hussin El Moussaoui im Namen des Landesbezirksvorstands Volker Weber für die langjährige, intensive Arbeit an der Spitze des Landesbezirks Hessen-Thüringen.

Sabine Süpke tritt ihr Amt am Freitag, 25. September 2020, an. Die 56-Jährige kennt die IG BCE seit ihrer Zeit als Jugendvertreterin. Seit November 2019 war sie Vorstandsekretärin im Vorstandsbereich 4 der IG BCE, Bildung, Arbeitsmarkt und Diversity. Von 2011 bis 2020 leitete sie das Wilhelm-Gefeller Bildungszentrum in Bad Münder. Davor war sie von 2001 bis 2011 Bezirksleiterin des IG BCE Bezirks Berlin-Mark Brandenburg. Ab 1990 arbeitete sie als Gewerkschaftssekretärin in verschiedenen Bezirken.

Ihre Ausbildung zur Chemielaborantin hat Sabine Süpke von 1983 bis 1986 bei H. C. Starck in Goslar absolviert. Anschließend war sie in dem Unternehmen im Bereich Qualitätsmanagement beschäftigt.