Landesbezirk Hessen-Thüringen

KLARTEXT - das eMagazin

Angst oder Innovation?

Die deutschen Zulieferbetriebe sind Innovationsweltmeister – und dennoch unter großem Druck. Die Bundesregierung schummelt bei den Hartz IV Sätzen, auf Kosten der Betroffenen. Die Tarifpartner in der Chemiebranche wollen eine "Roadmap Arbeit 4.0" zur Bewältigung des digitalen Wandels erarbeiten. Diese und weitere Themen behandelt der neue KLARTEXT. Hier geht es direkt zum kostenlosen Download.  weiter

Gerechte Digitalisierung

Die Digitalisierung kommt. Was aber heißt das für Männer und Frauen? Sind die Wirkungen hier unterschiedlich? Sorgen sie für mehr Gerechtigkeit? Oder ist mit dem Gegenteil zu rechnen? Der neue KLARTEXT geht diesen – und vielen weiteren Fragen – auf den Grund. Hier geht es direkt zum kostenlosen Download.  weiter

Das Ende der Gemeinschaft?

Was hält eine Gesellschaft zusammen? Diese Frage stellt man sich unwillkürlich, wenn man die aktuellen Entwicklungen verfolgt. Der neue KLARTEXT sucht nach Antworten – und berichtet außerdem über die kommenden Herausforderungen an die IG BCE, die bevorstehenden Betriebsratswahlen, angemessene Übergänge zwischen Arbeitsleben und Rente sowie aktuelle industriepolitische Entwicklungen. Hier geht es direkt zum kostenlosen Download.  weiter

Wählen - nicht wundern!

Sieben gute Gründe, warum wir wählen gehen sollten – jetzt in der aktuellen KLARTEXT-Ausgabe. Außerdem: Die beliebtesten Forderungen auf unserer Diskursplattform zur Bundestagswahl, die fairsten Arbeitgeber im Landesbezirk Hessen-Thüringen und viele weitere Themen. Hier geht es direkt zum kostenlosen Download.  weiter

Betriebsrat? Dafür gibt's 'ne App

Foto: 

stratopol

Industrie 4.0 – das ist weit mehr als Digitalisierung. Damit einher geht eine grundsätzliche Veränderung der Arbeitswelt. Belegschaften werden zunehmend in gleitender (Teil-) Arbeitszeit und oft von zu Hause aus arbeiten. Die Beschäftigten der Zukunft sind elektronisch bestens aber sozial am Standort immer weniger vernetzt. Der klassische Gang ins Betriebsratsbüro wird mehr und mehr der digitalen Kommunikation weichen. Wie ist unter solchen Bedingungen Interessensvertretung organisierbar? Eine spannende Frage, der wir in dieser Ausgabe des KLARTEXT nachgehen.  weiter

Wie geht Work-Life-Balance?

Foto: 

stratopol

Work-Life-Balance ist ein bekannter Begriff. Das heißt aber noch lange nicht, dass er für unsere Mitglieder auch Realität ist. Im Gegenteil: Immer mehr Beschäftigte nehmen ihren Job zumindest mental auch mit in die Freizeit. Viele Vorgesetzte erwarten Erreichbarkeit auch nach Feierabend und die potentiellen Vorteile von Home-Office Konstruktionen kehren sich nur allzu oft in beruflichen Dauerstress um. Kein Wunder, dass wirtschaftsnahe Institute neuerdings den Begriff des Work-Life-Blending propagieren.  weiter

Nach oben