Neues erweitertes Angebot

Wer sind die fairsten Arbeitgeber im Land?

Auf der Webseite arbeitgebertest24.de können Arbeitssuchende sehen, wie gut ein Betrieb ist, in dem sie vielleicht anfangen wollen. Der Landesbezirk Hessen-Thüringen der IG BCE präsentiert nun eine überarbeitete und erweiterte Version des Angebots.

Die Webseite arbeitgebertest24.de der IG BCE. Die Webseite arbeitgebertest24.de der IG BCE.

Faire Entlohnung nach Tarif und ein aktiver Betriebsrat – darauf sollten Bewerber achten, wenn sie sich nach einem geeigneten Unternehmen umsehen. Mehr als 2000 Firmen der von der IG BCE betreuten Branchen aus acht Bundesländern sind auf der Webseite arbeitgebertest24.de bereits erfasst, davon mehr als 600 aus Hessen und Thüringen.

Interessenten können gezielt nach Betrieben aus bestimmten Branchen in ausgewählten Regionen suchen und sich anzeigen lassen, ob es einen Betriebsrat gibt und ob das Unternehmen nach Flächentarifvertrag oder Haustarifvertrag zahlt oder ohne Tarifvertrag ist.

Faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen, 30 Tage Urlaub im Jahr und tarifliches Weihnachtsgeld – das alles gibt es vom Arbeitgeber nicht geschenkt. Es sind die Gewerkschaften wie die IG BCE, die den Arbeitgebern Tariferhöhungen abringen – oder dafür gesorgt haben, dass es spürbar mehr Urlaubstage gibt, als gesetzlich vorgeschrieben.

Deshalb ist die tarifgebundene Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband ebenso wie die Gewerkschaftsmitgliedschaft der Beschäftigten ein wichtiger Ordnungs- und Sicherheitsfaktor sowie Garant für stabile Einkommen und soziale Sicherheit. Auch für die Arbeitgeber ist sie eine gute Investition. Manche Unternehmen aber glauben, ganz ohne Tarif auskommen zu können. Diese Unternehmen will der Landesbezirk auf arbeitgebertest24.de öffentlich an den Pranger stellen – damit jeder weiß, wer sich solidarisch verhält und faire Tarife zahlt – und wer nicht.

Nach oben