IG BCE Landesbezirk Hessen-Thüringen

Der IG BCE Landesbezirk Hessen-Thüringen ist zusammen mit seinen fünf Bezirken Darmstadt, Kassel, Mittelhessen, Rhein-Main und Thüringen zuständig für die Betriebe aus den Bereichen Chemie, Kunststoff, Glas, Papier, Feinkeramik, Kautschuk, Leder, Kali- und Steinsalz, Umwelt/Entsorgung, Erdöl-/Erdgasgewinnung, Schleifmittel, Bergbau, sonstige Rohstoffe und Dienstleistungen

Zweite Verhandlungsrunde abgebrochen

Bei den Tarifverhandlungen am 27. März haben die Arbeitgeber Vorteile für Gewerkschaftsmitglieder kategorisch abgelehnt. Die Verhandlungen wurden ohne Ergebnis vertagt. „Es ist nicht nachvollziehbar, dass die Arbeitgeberseite offenbar aus Prinzip Vorteile für Mitglieder der IG BCE ablehnt“, sagt Verhandlungsführerin Anne Weinschenk. „Uns geht es darum, die Mitgliedschaft in der Gewerkschaft und damit die Sozialpartnerschaft zu honorieren.“  weiter

Tarifverträge sind für Chancengleichheit unverzichtbar

Im Kampf für eine gerechte Bezahlung von Frauen und Männern sind Betriebsräte und Gewerkschaften unverzichtbar – darauf wies Volker Weber, Landesbezirksleiter der IG BCE, bei einer Veranstaltung an der Goethe-Universität Frankfurt hin. Anlässlich des zehnten Equal Pay Day in Hessen haben sich dort am 17. März Vertreter von Arbeitnehmen, Arbeitgebern, aus Politik und Wissenschaft getroffen. Die von den Gewerkschaften ausgehandelten Tarifverträge unterschieden nicht nach Geschlechtern, Kriterien seien vielmehr Tätigkeit und Stellenbeschreibung.  weiter

Tarifrunde Kunststoff: Verhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Bei den Tarifverhandlungen am 14. März haben die Arbeitgeber ein Angebot vorgelegt, das für die IG BCE Tarifkommission Kunststoff Hessen nicht tragbar ist. Insbesondere lehnen die Arbeitgeber kategorisch Vorteile für Gewerkschaftsmitglieder ab. Diese Forderung ist aber wichtig und gerechtfertigt.  weiter

Kunststoffindustrie: IG BCE fordert 6 Prozent mehr Lohn, Vorteile für Gewerkschaftsmitglieder und eine Weiterentwicklung des Demografietarifvertrages

Um 6 Prozent sollen die Gehälter und die Ausbildungsvergütungen der rund 6000 Beschäftigten der kunststoffverarbeitenden Industrie in Hessen steigen. Mit dieser Forderung an die Arbeitgeber geht die Tarifkommission der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) in die nun eröffnete Tarifrunde.  weiter

Referentenarbeitskreis erweitert Bildungsangebot

Politische Bildung für die Basis, nämlich jedes Mitglied der IG BCE, und Schulungen für spezielle Gruppen: Das organisiert der neu gegründete Referentenarbeitskreis des Landesbezirks Hessen-Thüringen. Das Programm ist in enger Abstimmung mit den Bezirken entstanden, um deren Bildungsangebote zu ergänzen.  weiter

Die IG BCE fordert: Bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld für alle Beschäftigten bei Geratherm!

So nicht: Am 17. Februar haben rund 60 Beschäftigte der Geratherm Medical AG vor dem Werkstor in Geschwenda für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld demonstriert. Mit absurden Argumenten versucht die Firma, Verhandlungen zu einem Tarifvertrag zu umgehen. „Wir lassen uns das nicht gefallen“, sagt dazu der Verhandlungsführer und stellvertretende Landesbezirksleiter der IG BCE Hessen-Thüringen Osman Ulusoy. „Unsere Mitglieder arbeiten hart, tragen zum Erfolg des Unternehmens maßgebend bei.  weiter

Arbeit der Zukunft: Herausforderung und Chance

Wie sieht gute Arbeit in Zeiten der Digitalisierung aus? Mit dieser Frage beschäftigten sich rund 20 Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus den Landesbezirken Hessen-Thüringen und Rheinland-Pfalz Saarland in Mainz. Grundlage der Diskussion war das Papier „Arbeit 4.0 – Dialog 'Neues Leitbild der Arbeit'“ der Abteilung Arbeitspolitik der Hauptverwaltung der IG BCE. Eröffnet wurde der Workshop von Ralf Sikorski, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE.  weiter

Tarifkommission Kunststoff Hessen kündigt Tarifvertrag - Kampagne läuft weiter

Am 24. Januar hat die IG BCE Tarifkommission Kunststoff Hessen entschieden, den Vergütungstarifvertrag für die Kunststoffverarbeitende Industrie in Hessen zu kündigen und damit die Arbeitgeber zu Verhandlungen aufzufordern. Parallel dazu läuft weiter die Kampagne "Sind wir genug?", die Unorganisierte davon überzeugen soll, der IG BCE beizutreten. Noch im Dezember hatte die Tarifkommission den Organisationsgrad in den Betrieben als nicht ausreichend angesehen, um dem Tarifvertrag zu kündigen.  weiter

Den Standort Hessen attraktiv machen

Pharmaunternehmen und Hersteller von Medizinprodukten sind ein Eckpfeiler der hessischen Wirtschaft. Dies belegt eine Studie der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH), bei der der Landesverband der IG BCE Mitglied ist.  weiter

Herausforderung Diabetes

Chronisch krank und gleichzeitig arbeiten: Die Zahl der Beschäftigten, die von Krankheiten wie Diabetes Typ II betroffen ist, steigt stetig. In Berlin haben Vertreter der Initiative "Diabetes@Work" mit Politikern diskutiert, wie Betriebe mit dieser Herausforderung umgehen können.  weiter

Nach oben