IG BCE Landesbezirk Hessen-Thüringen

Der IG BCE Landesbezirk Hessen-Thüringen ist zusammen mit seinen fünf Bezirken Darmstadt, Kassel, Mittelhessen, Rhein-Main und Thüringen zuständig für die Betriebe aus den Bereichen Chemie, Kunststoff, Glas, Papier, Feinkeramik, Kautschuk, Leder, Kali- und Steinsalz, Umwelt/Entsorgung, Erdöl-/Erdgasgewinnung, Schleifmittel, Bergbau, sonstige Rohstoffe und Dienstleistungen

Chemiegewerkschaft will 6 % mehr Entgelt und höheres Urlaubsgeld

Die Tarifkommission Chemie Hessen hat am 8. Juni 2018 einstimmig ihre Forderung für die anstehende Tarifrunde Chemie beschlossen: 1. Erhöhung der Entgelte und der Ausbildungsvergütungen um 6% bei einer Laufzeit von 12 Monaten. 2. Erhöhung des zusätzlichen Urlaubsgeldes für Vollzeitbeschäftigte von zzt. 20,45 € auf 40,00 € pro Urlaubstag (Auszubildende: von zzt. 449,94 € auf 900,00 € jährlich). 3.  weiter

Gerechte Digitalisierung

Die Digitalisierung kommt. Was aber heißt das für Männer und Frauen? Sind die Wirkungen hier unterschiedlich? Sorgen sie für mehr Gerechtigkeit? Oder ist mit dem Gegenteil zu rechnen? Der neue KLARTEXT geht diesen – und vielen weiteren Fragen – auf den Grund. Hier geht es direkt zum kostenlosen Download.  weiter

DGB und IG BCE Hessen-Thüringen steigen aus Nachhaltigkeitsstrategie der Landesregierung aus

Der DGB Hessen-Thüringen und die Gewerkschaft IG BCE Hessen-Thüringen werden sich nicht länger an der Hessischen Nachhaltigkeitsstrategie beteiligen. Sie haben heute im Rahmen der 10. Nachhaltigkeitskonferenz der Landesregierung ihren Ausstieg erklärt.  weiter

Mit der IG BCE nach Brüssel

Der Landesbezirk Hessen-Thüringen bietet zwei jeweils fünftägige Bildungsurlaubs-Seminare in Brüssel an: Vom 2. bis 6. Juli 2018 für alle Altersgruppen; speziell für die Jugend vom 7. bis 12. Oktober 2018. Die Teilnahme ist für IG BCE-Mitglieder kostenlos.  weiter

Außertarifliche Beschäftigte effektiv vertreten

Wie geht man als Betriebsrat mit außetariflich (AT) Beschäftigten um? Welche Möglichkeiten gibt es, für sie spezielle Regelungen auszuhandeln? Mit diesen Themen beschäftigt sich das Seminar zur Betriebsratsqualifizierung "Außertarifliche Beschäftigte effektiv vertreten" am 5. und 6. Juli 2018 in Darmstadt.  weiter

Abschluss bei Breidenbach

Foto: 

Frank Moravec

Erfolg nach extrem harten und langwierigen Verhandlungen: Die Entgelte bei Breidenbach in Linsengericht-Lützelhausen steigen in Richtung des Niveaus des Flächentarifvertrags Kunststoff Hessen. Ab dem 1. Mai gilt zudem der Vergütungsrahmentarifvertrag der Fläche Kunststoff Hessen, in dem die Einkommensgruppen geregelt sind. Außerdem sinkt die Regelarbeitszeit von 40 auf 38 Stunden pro Woche. Das vereinbarte Paket hat zunächst eine Laufzeit bis Ende 2019.  weiter

„Ohne Patente keine Innovationen“

In einem offenen Brief an die hessische Landesregierung fordert die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) deren Einsatz für eine Beibehaltung des europäischen Patentrahmens.  weiter

Abschluss bei TRIDELTA – Heranführung an die Fläche gelungen

Nach aufwendigen Verhandlungen hat die IG BCE mit der TRIDELTA Hartferrite GmbH in Hermsdorf einen Tarifvertrag abgeschlossen. Die Beschäftigten bekommen danach jährlich mindestens 2 Prozent mehr Entgelt; dieser Satz kann auf bis zu 3,5 Prozent steigen, wenn es die Wirtschaftlichkeit zulässt. Spätestens in sechs Jahren, vermutlich aber schon früher, wird so das Entgeltniveau des Flächentarifvertrags Feinkeramik Ost erreicht sein.  weiter

Tarifkommission bereitet Verhandlungen vor

Rund 40 Tarifkommissionmitglieder und Betriebsräte aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland haben sich am 6. März 2018 in Hanau zu einer Tarifkommissionssitzung getroffen, der ersten der neu gewählten Tarifkommission. Anschließend fand eine Tarifkonferenz statt.  weiter

Gleichberechtigt in die digitale Zukunft

Die Frauenarbeit im Landesbezirk auf eine gemeinsame Basis zu stellen: Darum ging es beim Netzwerktreffen der Bezirksfrauenausschüsse des Landesbezirks Hessen-Thüringen am 24. Februar 2018 in Fulda. 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zu der Veranstaltung mit dem Titel „Digitalisierung der Arbeit aus der Perspektive der weiblichen Beschäftigten“.  weiter

Nach oben